Vom 14.-17. Mai 2015 treffen sich wieder Spitzenreiter aus rund 20 Nationen in Klein Flottbek zum wahrscheinlich schwierigsten Derby der Welt, dem Deutschen Spring-und Dressur-Derby. Das Derby, das manchmal übrigens auch als Hamburger Derby bezeichnet wird, lockte in den vergangenen Jahren unzählige Zuschauer an.
Vielen fällt beim Hamburger Derby natürlich sofort „Pulvermanns Grab“ ein. Pulvermanns Grab zählt wohl zu den bekanntesten und berühmt-berüchtigsten Hindernissen. Es handelt sich um einen zwei Meter breiten Wassergraben, mit einem (Steil)-Sprung davor und dahinter, der nach dem Gestalter des Parcours 1920 Eduard Pulvermann benannt wurde.
Nicht nur für begeisterte Reiter lohnt sich ein Ausflug nach Flottbek, auch für die ganze Familie wird wieder viel Interessantes geboten auf dem Gelände rund um das Deutsche Spring-und Dressur-Derby.
Nähere Informationen zu der Veranstaltung haben wir hier gefunden.